Logo BARMER
 
 
Entspannt und erfolgreich durch das letzte Schuljahr

Jippi!!
Hi,
 
jetzt ist es also soweit. Das Schuljahr geht zu Ende. Die Zukunft steht uns offen. Yes und Glückwunsch, seien wir stolz auf uns! (Und auch wenn es bei dir nicht so gut lief: erst mal durchschnaufen, Kraft tanken!) Ich hoffe, du hattest in den letzten Monaten eine gute Zeit mit unserem kleinen Mail-Verkehr. Mir hat’s jedenfalls viel Spaß gemacht.
 
Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!
 
Deine Sophie
 
Sophie Avatar
Danke sagen
 
 
Mal eben kurz die Welt retten
 
Gutes Gefühl:
Danke sagen 
 
Ein Wort, das vielleicht schwer über die Lippen kommt. Doch das Ende eines Lebensabschnitts ist der perfekte Anlass, um danke zu sagen

 
Du kennst das sicherlich:
Dieses warme Gefühl, die Verbundenheit, die dich durchströmt, wenn du etwas für jemanden getan hast, der oder die das anerkennt und dir dann folgende fünf Buchstaben sagt: „danke“.
 
Menschen helfen einander, das macht uns aus.
Auch dir haben sicherlich in den letzten Wochen/Monaten/Jahren einige Menschen mit Rat und Tat zur Seite gestanden.
Jetzt, wo der Lebensabschnitt „Schule“ zu Ende geht, ist ein guter Zeitpunkt, diesen Menschen dafür danke zu sagen.
 
Also überleg mal: Wem bist du wofür dankbar? 
 
Danken kannst du auch per Kurznachricht:
D-A-N-K-E
 
 
 
Bild zum Video
 
Danke sagen kann glücklich machen: Findet Jasmin genauso wie ich
 
 
Foto Oliver Neumann
 
Interview
 
Was willst du eigentlich?
Start-up-Gründer Oskar Neumann 
 
Oskar Neumann, erste Unternehmensgründung vor dem Abi, Co-Gründer des App-Baukastens „Appful“, Cloud-Architekt, entwickelt Smarthome-Hardware

 
Die wichtigste Lehre aus der Schule?
Wie man bei Aufgaben durchhält, auf die man keine Lust hat. Und: Für sein Glück ist man selbst verantwortlich.
 
Dein Rat an alle Gründungs-Angsthasen?
Wer eine gute Idee vermarkten will, kann eigentlich nur davon profitieren, zu gründen und sich selbst zu versuchen.
 
Hättest du gerne mehr Freizeit?
Zeitmanagement ist entscheidend: Man lernt, sich Zeit für Dinge zu nehmen, die einem wichtig sind.
 
Und in 20 Jahren: immer noch Unternehmer?
Ich weiß auch, wie es ist, Angestellter zu sein. Beides hat Vorteile, aber das Unternehmertum wird immer Teil von mir sein.
 
 
 
 
#tschö
 
Time to say goodbye 
 
Pfeil grün
 
Das nächste Mal
 
Wird es leider nicht geben 
 
Nun schaffst du das alleine!
 
Sophie Avatar
 
Zeit zu gehen. Zwischen 1894 und 1896 haben die beiden Freunde Friedrich Gustav Kögel und Fred Thörner einen langen Spaziergang gemacht: Sie liefen einmal um die Welt. Es war das erste Mal, dass Menschen so etwas getan haben. Und was lernen wir daraus? Mit Freunden zusammen schaffen wir alles.
 
Jetzt kann ich dir nur noch alles Gute für die Zukunft wünschen: Bleib dran, bleib bei dir und geh ganz viele neue Schritte!
 
Deine Sophie